Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Volksfest der Wirtschaftsgemeinschaft Hard

Leinen los zum Abendtörn

Michaela Sut­ter, Gerhard Wolf (Abart), Sonja Kolb, Günther Kolb (Elekro), Stephan Schrott, Ruth Kucera, Walter Eberle (Wire Hofsteig), Hap Krenn, Bürgermeister Harald Köhlmeier, Markus Dietrich, Matthias Kucera (v.l.). Yasmin Ritter (5)

Michaela Sut­ter, Gerhard Wolf (Abart), Sonja Kolb, Günther Kolb (Elekro), Stephan Schrott, Ruth Kucera, Walter Eberle (Wire Hofsteig), Hap Krenn, Bürgermeister Harald Köhlmeier, Markus Dietrich, Matthias Kucera (v.l.). Yasmin Ritter (5)

Einen abwechslungsreichen Abend haben die Besucher beim zweiten Abendtörn der Wirtschaftsgemeinschaft Hard erlebt. Bereits bei der Premiere der Veranstaltung im Jahr 2015 waren mehrere Tausend Gäste mit von der Partie gewesen. Marktstände, eine Leistungsschau, Mode, Kunst, jede Menge Musik und weitere Attraktionen wurden heuer im Ortszentrum geboten. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Harald Köhlmeier und Wige-Obmann Hap Krenn zeigten Vertreter von Mode-, Handwerks- und Industriebetrieben sowie Vereinen im Rahmen einer Leistungsschau ihr Können. Für die Tangoschule „Tangissimo“ von Claudia Grava und Martin Birnbaumer wurde die Straße zur Tanzfläche umfunktioniert. Die meisten Geschäfte der Umgebung hielten ihre Türen bis 21 Uhr geöffnet. Für alle Kultur­interessierten wurde ein temporäres Kunstquartier geschaffen.

Der Hauptact auf der gro­ßen Bühne war zweifelsohne der italienische Sänger und Entertainer Aldo Celentano, bekanntes Double von Adriano Celentano. Für einen guten Zweck konnten junge und ältere Kapitäne ein Papier-Schiffle im Harder Dorfbach ins Rennen schicken. Die schnellsten Boote wurden mit attraktiven Preisen gekürt. Die Hohentwiel, Gaukler und Zauberer vom „Magischen Klub Vorarlberg“ vervollständigten eine spektakuläre Veranstaltung.

Organisationsleiter Markus Dietrich war sichtlich begeistert vom großen Ansturm. Einen perfekten Sommerabend genossen unter anderem Kinderärztin Karin Böhler, Iris und Sebas­tian Gritsch (Pension Gritsch), Markus Rusch (Wire Hofsteig), Alwin Lehner (Alpla), Markus Flatz (Statik), Hans Wolff (Wolff-Wäsche) und Nicole mit Sophie Metzler.

Yasmin Ritter

<p class="caption">Andreas und Sabine Uher (MEDIArt Photographie).</p>

Andreas und Sabine Uher
(MEDIArt Photographie).

<p class="caption">Albert Büchele (Michelehof), Cegiz Saskin (Özgü Kebab).</p>

Albert Büchele (Michelehof), Cegiz Saskin (Özgü Kebab).

<p class="caption">Markus und Claudia Gritschacher (Autohaus Hard) sowie Max Forstner.</p>

Markus und Claudia Gritschacher (Autohaus Hard) sowie Max Forstner.

<p class="caption">... Hap Krenn, Wige-Obmann Hard</p>

... Hap Krenn, Wige-Obmann Hard

Drei Fragen an

1Vor zwei Jahren gab es die erfolgreiche Abendtörn-Premiere. Wurde am alten Konzept festgehalten oder wurde heuer auch Neues geboten?

Hap Krenn: Der alte Erfolg wurde übertroffen, über die Hälfte aller Wige-Mitglieder hat beim Abendtörn mitgemacht. Für die Besucher, viele von ihnen übrigens aus den Hofsteiggemeinden und auch von weiter her, stand ein vielfältiges Angebot an Unterhaltung zur Verfügung.

2Kamen die beteiligten Firmen und Betriebe alle aus Hard oder auch von außerhalb?

Krenn: Wir legen den Fokus auf Harder Betriebe, haben aber auch einen kleinen Rummelplatz, einen Eiswagen usw., die von außerhalb kamen. Für eine Weiterentwicklung des Abendtörn-Gedankens ist eine Ausweitung des Angebotes auf Aussteller und Teilnehmer aus der Hofsteigregion durchaus vorstellbar.

3Wie sieht die Zukunft für eine Wirtschaftsgemeinschaft aus?

Krenn: Bei Aktionen wie dem Abendtörn können lokal die Möglichkeiten und vor allem auch die Vielfalt des regionalen Handels, der Dienstleister und eines lebendigen Miteinanders gezeigt werden. In Zeiten des boomenden Online-Handels ist es besonders wichtig, ein regionales Bewusstsein zu schaffen. Wir alle können unsere Lebensqualität erhalten, wenn wir unsere Quartiere mit Leben füllen, darauf achten, dass die kleinen, unternehmergeführten Geschäfte überleben können.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.