Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Mandat

Bildungsexperte Harald Walser (Grüne) verfehlt Mandat

Debakel für die Grünen. Am Wahlsonntag kündigte Walser seinen Rücktritt an. Der 64-Jährige will in Pension gehen.

Schon die Umfragen hatten wenig Gutes verheißen. Der Wahlsonntag wurde für die Grünen zum Fiasko. Bildungsexperte Harald Walser, seit 2008 im Nationalrat, verfehlte das Landesmandat klar. Während seine Partei bei der Wahl 2013 in Vorarlberg noch 15,8 Prozent erreichte, stürzten Walser und seine Mitstreiter am Sonntag auf 6,4 Prozent ab.

Desaströs war das Ergebnis vor allem in den Städten. So kamen die Grünen in Dornbirn nur mehr auf 7,2 Prozent, ein Verlust von 10,47 Prozentpunkten. In Feldkirch war der Absturz mit einem Minus von 12,26 Prozentpunkten auf 8,18 Prozent noch größer.

Das Landesmandat, für das Walser rund 13 Prozent benötigt hatte, wurde klar verfehlt. Der 64-Jährige erklärte nach der Niederlage am Sonntag seinen Rücktritt. Er werde in Pension gehen, kündigte er an.

Am Montag waren die Grünen nicht für ein Statement zu erreichen. „Wir brauchen nach diesem Ergebnis einen Tag Zeit, um nachzudenken und uns damit auseinanderzusetzen“, teilte Klubobmann Adi Gross in einer Aussendung mit.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.