Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bregenz

Vorarlberger Kinderdorf:Freiwillige rücken in Fokus

Fanny Gaumond mit ihren zwei Rackern.  Vorarlberger Kinderdorf

Fanny Gaumond mit ihren zwei Rackern.  Vorarlberger Kinderdorf

Mit dem Monat des Ehrenamts wird jenen 700 Helfern gedankt, die unentgeltlich Gutes tun.

Für andere in schwierigen Lebenssituationen da sein, ein „Netzwerk der Solidarität“ knüpfen. Das ist es, was die ehrenamtlichen Helfer im Vorarlberger Kinderdorf leis­ten, wie Geschäftsführer Chris­toph Hackspiel zum Auftakt des Ehrenamtsmonats erklärt. Dieser soll ein Dankeschön an die freiwilligen Helfer sein.

Rund 3000 Kinder, Jugendliche und deren Familien werden derzeit durch das Kinderdorf unterstützt. In vielen Bereichen ist der Einsatz von Ehrenamtlichen das Um und Auf, wie es in einer Mitteilung heißt. Allein 250 Freiwillige schenken aktuell – vermittelt durch Zuständige des Fachbereichs Familienimpulse – Kindern und Babys ihre Zeit.

„Große Schwester“. Zwei bis drei Stunden sind es im Durchschnitt, die Menschen jeden Alters und in unterschiedlichsten Lebensphasen aufbringen, um mit den Sprösslingen etwas zu unternehmen. So werden Bewegung und Abwechslung für die Kinder, Verschnaufpausen für die Eltern angeboten. Wie bereichernd und entlastend die Hilfen im Alltag sein können, hat etwa die Mutter Fanny Gaumond durch den freiwilligen Einsatz von Maria Vogel erfahren: „Mit Maria wurde die Beste für uns gefunden. Sie ist wie eine große Schwester, die gern mit den Kindern spielt und lacht.“

Es werden noch Freiwillige gesucht. Informationen unter: www.vorarlberger-kinderdorf.at/ehrenamt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.