Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Varieté am Bodensee auf dem Messegelände

Showacts vom Feinsten

Catrin und Heinz Wendel, Organisatoren und Gründer des Varietés am Bodensee.   ritter (6)

Catrin und Heinz Wendel, Organisatoren und Gründer des Varietés am Bodensee.  

 ritter (6)

Dieser Tage ging die Varieté-Premiere „Wow: Das Leben ist bunt“ mit Comedy, Artistik und Kulinarik von Catrin und Heinz Wendel über die Bühne. Bereits zum 12. Mal trafen starke Typen, eigenwillige, aber liebenswerte Künstler aus vieler Herren Ländern aufeinander. Sie haben im „Varieté am Bodensee“, wo sie das Individuelle, Wilde, Exzentrische, Extreme und Skurrile ausleben dürfen, für einige Wochen ihr Zuhause gefunden und begeisterten mit ihrer großartigen Show das Publikum aufs Neue. 14 Mal brillieren die acht Künstler nun auf dem Dornbirner Messegelände in der Halle 13. Die Lachmuskeln außer Kontrolle brachte das Duo Full House, Coloro überlistete den Verstand und die Sinne, scheinbar schwerelos war Cornelia Clivio zu bewundern, während das Duo Scacciapensieri eine magische Weltklasseakrobatik bot. „Besenrein“ wurde es bei Romano Carrara, während von Perry Paul alles vom Bauch kam und Cecilia in schwindelerregender Höhe ihren Charme entfaltete. Teppichklopfen ist nicht schwer, aber Herr Stanke hat einen besonderen Stil – Slapstick und Akrobatik. Zwischen den Acts wurde von den MO-Catering-Mitarbeitern ein buntes, ausgefallenes Gala-Menü serviert.

Den wunderbaren und einzigartigen Premierenabend genossen Michael Nachbaur (Highlife Reisen), Hildegard Seifried (Atelier Hildegard), Astrid Bischof (Bischof Transporte), Susanne Scharax, Moderatorin Heike Monteperle, Christian Fiel und Christine Neher von der Raiba Walgau gemeinsam mit vielen anderen. Yasmin Ritter

<p class="caption">... Heinz Wendel, Organisator Varieté am Bodensee</p>

... Heinz Wendel, Organisator Varieté am Bodensee

<p class="caption">Begeistert: Marco und Andrea Raidt.</p>

Begeistert: Marco und Andrea Raidt.

<p class="caption">Monika Fritz und Sonja Jacoby.</p>

Monika Fritz und Sonja Jacoby.

<p class="caption">Heike Montiperle und Marcel Perle.</p>

Heike Montiperle und Marcel Perle.

<p class="caption">Tatjana und Arno Reisch (Reisch Maschinenbau).</p>

Tatjana und Arno Reisch (Reisch Maschinenbau).

Drei Fragen an

1 Wie schwierig ist es, eine erfolgreiche Schau auf die Beine zu stellen?

Heinz Wendel: Wir haben das Varieté von Anfang an mit hervorragenden Künstlern und bestem Catering aufgebaut. Dadurch sind die meisten Besucher zu Stammgästen geworden. Dies bedingt wiederum, dass wir immer neue Shows, neue Menüs, neue Dekorationen gestalten müssen. Der Anspruch ist inzwischen sehr hoch. Die Künstler müssen mindestens ein Jahr zuvor gebucht werden, sonst sind die Besten der Besten nicht mehr verfügbar. Lachen ist ein wichtiger Faktor – gute Comedians sind rar.

2 Wie erleben Sie selbst die Vorstellung?

Wendel: Die schwierigste Phase ist die Probenzeit. Künstler aus der ganzen Welt treffen sich in Dornbirn, nicht alle sprechen Deutsch. Die Show muss in zwei Tagen ­geformt werden. Dann ­beginnt die Show. Nervenkitzel pur. Ganz ehrlich: Wenn die erste Show gelaufen ist, fallen tonnenweise Steine vom Herzen.

3 Kommen die Künstler gern an den Bodensee?

Wendel: Inzwischen haben wir einen so guten Ruf, dass viele Stars unter den Varieté-Künstlern uns kontaktieren. Das ist eine Ehre. Sie finden beste Bedingungen vor, werden von uns an den See und in die Berge begleitet. Fast wie Urlaub mit ein bisschen spaßiger Arbeit. Wir sind ein winziger Familienbetrieb, der alle Fäden selbst in der Hand hält. Wir wollen Menschen unterhalten, Partner pflegen und Künstler ehren.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.