Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Drehscheibe zwischen Silvretta und Verwall

Geografisch liegt St. Gallenkirch-Gortipohl im Süden Vorarlbergs. Mit einem Gemeindegebiet von fast 128 Quadratkilometer ist diese die zweitgrößte Gemeinde Vorarlbergs. Der Ort ist Drehscheibe zwischen dem Skigebiet Silvretta und Verwall und gliedert sich in St. Gallenkirch, Gargellen und Gortipohl.

In St. Gallenkirch waren vermutlich schon zu Beginn des 14. Jahrhunderts ständig bewohnte Höfe und eine Kapelle vorhanden. Spätestens 1483 wurde eine selbstständige Pfarrei zum hl. Gallus (daher der Ortsname) eingerichtet. In Gortipohl entstand 1499 eine Filialkirche. In früheren Jahrhunderten war St. Gallenkirch zeitweise bevölkerungsstärkste Gemeinde im Gebiet des Bezirkes Bludenz (1754 mit 1351 Einwohnern). Mit dem Vorrücken der Besiedelung in Gefahrengebiete häuften sich jedoch Schäden durch Lawinen und Wildbäche. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts stieg die Einwohnerzahl weiter, wodurch sich bergbäuerliche Existenzprobleme verschärften. Abwanderung wurde unvermeidlich (1900: 1200 Einwohner).

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.