Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bregenz/Wien

Zahl der Immobilienverkäufe rückläufig

5487 Immobilienverkäufe mit einem Gesamtvolumen von 1,55 Millionen Euro sind 2017 in Vorarlberg getätigt worden. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des Maklerverbunds
RE/MAX. Für die Untersuchung werden seitens der Immobilienexperten die im amtlichen Grundbuch verzeichneten Geschäfte analysiert. Im Ländle waren die Verbücherungen gegenüber dem Jahr 2016 rückläufig. Um 10,6 Prozent weniger Verkäufe wurden getätigt. Beim Gesamtwert der Geschäfte gab es einen Rückgang von 1,6 Prozent.

Die Verbücherungen waren in allen Bezirken außer Dornbirn rückläufig. Beim Wert der verkauften Immobilien gab es in den Bezirken Dornbirn und Bludenz Steigerungen, in Bregenz und Feldkirch Rückgänge.

Hohes Niveau. Österreichweit lag die Zahl der Verbücherungen bei 121.171 – um 0,2 Prozent weniger als im Jahr zuvor, als ein neuer Rekordwert verzeichnet worden war. Der Gesamtwert der Geschäfte lag bei 28,1 Milliarden Euro. „Der Immobilienmarkt brummt noch immer auf sehr hohem Niveau, jedoch wie von uns mehrfach prognostiziert ohne eine weitere mengenmäßige Steigerung“, sagte dazu Bernhard Reikersdorfer, Geschäftsführer von RE/MAX Austria.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.