Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Götzis/Bludenz

Dorf-Installateur: Neue Betriebsniederlassung

Der Dorf-Installateur errichtet in Bludenz ein neues Betriebsgebäude für die Betreuung der Region.  Dorf-Installateur

Der Dorf-Installateur errichtet in Bludenz ein neues Betriebsgebäude für die Betreuung der Region.  Dorf-Installateur

Für das zweistöckig ausgeführte Betriebsgebäude werden mehr als zwei Millionen Euro investiert.

Die Firmengruppe Dorf-Installateur mit Hauptsitz in Götzis errichtet einen neuen Betriebsstandort in Bludenz. Wie der geschäftsführende Gesellschafter Samuel Feuerstein erklärte, planen die Unternehmer ein neues Betriebsgebäude mit einer Nutzfläche von rund 1000 Quadratmetern. Zu diesem Zweck wurde ein etwa 1700 Quadratmeter großes Grundstück in der Bludenzer Klarenbrunnstraße gekauft. Derzeit seien die Behördenverfahren am Laufen. Mit dem Baubeginn für das zweistöckig ausgeführte Gebäude mit Büro- und Werkstattflächen rechnet Feuerstein noch im heurigen Jahr. Die Fertigstellung sei für 2019 avisiert. Das gesamte Investitionsvolumen liege bei weit mehr als zwei Millionen Euro.

Platzmangel. Feuerstein begründet den Neubau mit dem Platzmangel am nicht mehr zeitgemäßen derzeitigen Standort des Dorf-Installateurs in Bludenz, wo gegenwärtig 25 Mitarbeiter tätig sind. Nach der Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Betriebsgebäudes wird der alte Standort Geschichte sein. In Bludenz hat der Dorf-Installateur seit 1999 eine Niederlassung. Von dort aus werden vor allem die Regionen Arlberg, Walgau und Großwalsertal betreut.

Die Firmengruppe Dorf-Installateur hat in Vorarlberg insgesamt fünf Standorte. Neben dem Stammsitz in Götzis gibt es Niederlassungen in Feldkirch, Wolfurt, Bludenz und Damüls. Seit dem Jänner 2017 hat die Gruppe auch eine eigene Niederlassung in Sennwald in der Schweiz. Die zehn Mitarbeiter seien insbesondere im Schweizer Rheintal tätig. Aufgrund der EU-Außengrenze sei die Arbeit mit einem eigenen Standort mit Schweizer Personal vor Ort viel leichter durchzuführen, so Feuerstein.

Insgesamt beschäftigt die Gruppe rund 165 Mitarbeiter. Im Jahr 2017 wurde nach vorläufigen Zahlen ein Umsatz von 26 Millionen Euro erzielt, davor waren es 24 Millionen Euro. Die Firmengruppe besteht aus mehreren operativ tätigen Gesellschaften und gehört 13 Miteigentümern, die allesamt operativ tätig sind. Zum Kerngeschäft gehören die Bereiche Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs-, Kälte- und Klimatechnik sowie Solaranlagen, Service, Planung und Schwimmbadtechnik.

 Günther Bitschnau, WPA

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.