Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Eieranhänger für den speziellen Osterbaum

Eine tolle Bastelidee für Garten und Balkone.  Jasmine ­Hörhager (2)

Eine tolle Bastelidee für Garten und Balkone.  Jasmine ­Hörhager (2)

Kreativ-Werkstatt. Das Ei ist an Ostern nicht wegzudenken und gehört wie der Hase zum Fest dazu. Viele gestalten für ihr Zuhause einen eigenen Osterbaum, an dem gefärbte und schön verzierte Eier aufgehängt werden. Ob Hühnereier oder Eier aus Materialien wie zum Beispiel Pappe, Gips, Holz, Naturstein – es sind Hingucker. Ebenso hübsch sind Eier mit befüllten Nestern. Jasmine Hörhager

So wird es gemacht

Erforderlich sind:

verschiedene Eier (roh)

Messer

Schüssel

Garn

Stopfnadel

Heu/Stroh

Wachteleier

Federn

Zweige für den Osterbaum

Mit einem Messer wird ein paar Mal ganz leicht in die Oberfläche des Eies gestochen und die ersten Stücke damit gleich heraus gebrochen. Mit den Fingern wird dann langsam die Schale entfernt, sodass ein Loch in der Mitte entsteht. Das Innere vom Ei wird dabei in eine Schüssel geleert, welches beispielsweise weiter für Rührei, Süßspeisen und Co. verwendet werden kann. Die übriggebliebene Eischale wird mit Wasser sauber ausgewaschen und anschließend luftgetrocknet. Für die Aufhängung wird mit einer Stopfnadel ein Loch in die Oberseite des Eies gestochen. Durch das Loch wird ein Stück Garn doppelt gefädelt, welches an der Innenseite des Eies ein bis zwei Mal zusammengeknotet wird, sodass eine Schlaufe entsteht. Die Eier werden dann an den Zweigen aufgehängt und mit „Nestchen“ aus Heu, Federn und Wachteleiern befüllt. Zusätzlich können noch weitere bemalte Ostereier aufgehängt werden (mehr unter: www.sbastelkistle.blogspot.co.at).

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.