Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bregenz

Hasenpest: Keine Fälle in Vorarlberg

In der Umgebung von Friedrichshafen sind in den vergangenen Wochen mehrere an der Hasenpest verendete Feldhasen gefunden worden. In Vorarlberg habe es hingegen noch nie Fälle von Tularämie gegeben, sagte Landesveterinär Norbert Greber. Eine Ausbreitung aus Deutschland bis ins 40 Kilometer entfernte Bregenz sei aber nicht grundsätzlich auszuschließen. Durch direkten Kontakt könnten sich Menschen und Tiere anstecken und im schlimmsten Fall auch an der Erkrankung sterben, war in einer Information des Landratsamts Bodenseekreis zu lesen. Eine Infektion über die Luft oder von Mensch zu Mensch sei hingegen noch nie vorgekommen. Spaziergänger seien deshalb nicht gefährdet. Greber warnte davor, verendete Feldhasen mit bloßen Händen anzugreifen. Am besten sei es, das Tier liegen zu lassen und den betroffenen Jagdinhaber zu informieren.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.