Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bregenz

Wintertourismus weiter auf Rekordkurs

Auch im heurigen Februar gab es mehr Übernachtungen als im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres.

Der Februar 2018 hat den Tourismusbetrieben laut einer Aussendung des Landes ein weiteres Plus bei den Übernachtungszahlen beschert. Damit steure Vorarlberg weiter auf ein Top-Ergebnis für den Winter 2017/18 zu. Tourismusdirektor Christian Schützinger und Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser blicken demzufolge dem Saisonfinale sehr zuversichtlich entgegen. „Die Bedingungen für den Wintersport sind hervorragend und die Skigebiete haben teilweise noch bis Ende April geöffnet“, informiert Schützinger.

Laut dem aktuellen Bericht der Landesstelle für Statistik sind im heurigen Februar fast 311.300 Gäste nach Vorarlberg gekommen – praktisch gleich viele wie im letzten Jahr. Sie haben 1,43 Millionen Nächtigungen gebucht, was wiederum eine Steigerung um 2,9 Prozent ist. Im Zeitraum November 2017 bis Februar 2018 wurden insgesamt 836.800 Gäste (plus 3,6 Prozent) mit rund 3,45 Millionen Übernachtungen (plus 5,3 Prozent) gezählt.

Dass sich der positive Saisonverlauf auch im Februar, dem traditionell stärksten Wintermonat, fortgesetzt hat, erklärt Tourismusdirektor Schützinger folgendermaßen: Zum einen verbrachten im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr Urlauber aus dem Hauptmarkt Deutschland ihre Ferien in Vorarlberg. Zum anderen konnten die Beherbergungsbetriebe bei niederländischen Gästen – nach Jahren der Stag­nation – wieder Zuwächse verzeichnen.

Und auch Übersee-Märkte wie die USA oder Australien konnten zulegen, wenn auch auf einem vergleichsweise bescheidenen Niveau. Schweizer Gäste kommen nach wie vor gerne nach Vorarlberg, wenngleich eine weitere Steigerung ausblieb, heißt es. „Insgesamt dürfen wir uns jetzt noch auf ein tolles Saisonfinale freuen“, meint Schützinger abschließend.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.