Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Ein Brückenbauer rückt ins Regierungsteam

Im Juni 2005 war Gantner noch Referent von Nationalrat Sieber. Schlingensiepen

Im Juni 2005 war Gantner noch Referent von Nationalrat Sieber. Schlingensiepen

Christian Gantner (37) wird in der Landtagssitzung am Mittwoch als Landesrat angelobt. Er übernimmt die Agenden von Erich Schwärzler.

Von Sonja Schlingensiepen

Die Nachfolge des scheidenden Landesrats Erich Schwärzler ist offiziell geklärt. Wie erwartet, wird der 37-jährige Christian Gantner die Agenden übernehmen. Die Entscheidung dürfte am Montag vom ÖVP-Parteivorstand abgesegnet werden. Bereits in der Landtagssitzung am Mittwoch sollte Gantner dann von den Mitgliedern des Landtages zum neuen Regierungsmitglied gewählt werden.

Erste Erfahrungen auf der politischen Bühne sammelte Gantner als parlamentarischer Mitarbeiter des ÖVP-Nationalratsabgeordneten Norbert Sieber. Nach dem überraschenden Rücktritt des damaligen Dalaaser Bürgermeisters Oswald Wachter (ÖVP) kandidierte Gantner für das Amt und setzte sich im Dezember 2005 mit 60,3 Prozent gegen Matthias Lanschützer (SPÖ) durch.

„Ich freue mich für den Chris­tian, aber er ist schon ein armer Hund“, hatte eine Wählerin damals gesagt. Der zu dieser Zeit 25-Jährige war der jüngste Bürgermeister Österreichs – und stand vor großen Herausforderungen. Die Bewohner der Kleingemeinde waren zerstritten. SPÖ und FPÖ hatten mit zehn Sitzen die Mehrheit in der Gemeindevertretung und konnten den Bürgermeister (acht Sitze) bei jeder Entscheidung blockieren.

Doch der „arme Hund“ bewies politisches Geschick, schaffte es im Laufe der Jahre, die Gemeinde wieder zu einen. Bei der Wahl 2015 gab es keine Grabenkämpfe zwischen den Parteien, nicht einmal Bürgermeisterkandidaten verschiedener Parteien, sondern eine Mehrheitswahl. „Ich will das Wort Errungenschaft nicht benutzen, denn es waren alle daran beteiligt“, sagt Gantner heute. Sein Erfolgsrezept: Handschlagqualität sowie offene und ehrliche Gespräche.

Irgendwann im Laufe seiner Amtszeit hat der Klostertaler ein Bild mit dem Titel „Der Brückenbauer“ geschenkt bekommen. „Als Brückenbauer würde ich mich nicht bezeichnen. Das wäre vermessen. Vielleicht eher als Konsenspolitiker“, meint der designierte Landesrat.

Seinen Arbeitsplatz von Dalaas nach Bregenz zu verlegen, sei ihm nicht leicht gefallen. „Es wäre gelogen, wenn ich jetzt sagen würde, dass der Posten des Landesrates nicht in der Lebensplanung vorgesehen gewesen ist. Der jetzige Wechsel kam jedoch ziemlich überraschend.“ Der Klostertaler hätte gerne noch ein paar Projekte auf Schiene gebracht. Mit Vizebürgermeister Martin Burtscher habe sich aber sein persönlicher Wunschkandidat bereit erklärt, die Nachfolge anzutreten. Und schließlich habe auch seine Frau Claudia dem Wechsel ins Regierungsteam zugestimmt. „Sie hat gemeint, dass sie es mir wohl nicht mehr ausreden kann“, erzählt der designierte Landesrat und lacht. Für die drei Kinder Elia (9), Lisa (7) und Rosa (4) sei es noch nicht so einfach, zwischen den politischen Ämtern zu unterscheiden.

<p class="caption">Im Dezember 2005 wurde er vom damaligen Bezirkshauptmann Leo Walser angelobt.  Hartinger</p>

Im Dezember 2005 wurde er vom damaligen Bezirkshauptmann Leo Walser angelobt.  Hartinger

<p class="caption">In Sachen Landwirtschaft ist Christian Gant­ner Experte. Er besuchte die Landwirtschaftsschule in Hohenems und half – hier ein Bild aus dem Jahr 2006 – auf dem Hof der Eltern. Hofmeister</p>

In Sachen Landwirtschaft ist Christian Gant­ner Experte. Er besuchte die Landwirtschaftsschule in Hohenems und half – hier ein Bild aus dem Jahr 2006 – auf dem Hof der Eltern.
 Hofmeister

<p class="caption">13 Jahre lang war Christian Gantner Bürgermeister in Dalaas.</p>

13 Jahre lang war Christian Gantner Bürgermeister in Dalaas.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.