Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bregenz

Ein Nachmittag im Zeichen der Inklusion

Tobias Renoth ist seit 2016 im LKH Bregenz beschäftigt.  LKH Bregenz

Tobias Renoth ist seit 2016 im LKH Bregenz beschäftigt.  LKH Bregenz

Verantwortliche der Lebenshilfe und des Bregenzer Spitals geben ihre Erfahrungen an Unternehmer weiter.

Informationen zum Thema Inklusion gibt es für Verantwortliche von Firmen am Freitag (14 bis 17 Uhr) im Landeskrankenhaus Bregenz. In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe laden die Spitalsmitarbeiter zum „Inklusions-Nachmittag“. Unter dem Motto „Chancen ergreifen – Hemmschwellen senken“ soll den Unternehmensvertretern gezeigt werden, wie Menschen mit Behinderung integriert werden können.

Die Idee zur Veranstaltung hatten Andreas Pap von der Lebenshilfe und LKH-Betriebsrätin Patricia Zangerl. Immer wieder habe es in der Vergangenheit Anfragen von Unternehmen bezüglich Inklusion gegeben. Darum sollen die Informationen nun an diesem Nachmittag vermittelt werden. 39 Firmenverantwortliche hätten ihre Teilnahme bereits zugesagt. Interessierte können sich noch bei Patricia Zangerl anmelden (E-Mail: patricia.zangerl@lkhb.at).

Im Rahmen der Veranstaltung erfahren die Teilnehmer allerhand Wissenswertes über das Thema. Beispielsweise welche Fördermöglichkeiten es für einen integrativen Arbeitsplatz gibt oder wie ein solcher auszusehen hat. Gleichzeitig wird auch Einblick in die Praxis gewährt. Denn im LKH Bregenz arbeitet Tobias Renoth. Er ist voll integriert und leistet im Arbeitsalltag seinen Beitrag.

Inklusion im Unternehmen sei ein Gewinn für alle, heißt es in einer Aussendung seitens der Veranstalter. So werde die Firma als Arbeitgeber attraktiver. Die Menschen mit Behinderung seien hochgradig motiviert und brächten neue Perspektiven in den Betrieb. „Jeder Mensch ist ein wertgeschätzter Teil der Gesellschaft. Inklusion bejaht die Vielfalt des Lebens“, betonte LKH-Verwaltungsdirektor Andreas Lauterer.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.