dornbirn

Sicherungsarbeiten in der Rappenlochschlucht

2011 gab es einen Felssturz in der Rappenlochschlucht. Stadt Dornbirn

2011 gab es einen Felssturz in der Rappenlochschlucht. Stadt Dornbirn

Erste Etappe des Gesamtkonzepts zur Sicherung der Rappenlochschlucht, der Brücke sowie des Staufensees wird im Herbst umgesetzt.

Vor rund sieben Jahren riss ein Felssturz in Dornbirn die Rappenlochbrücke in die Schlucht und verlegte das Flussbett der Ebniter Ache. Der Fluss wurde dadurch bei Hochwasser regelmäßig angestaut. Dies hatte Auswirkungen auf den Staufensee und in weiterer Folge sogar auf das Kraftwerk Ebensand der V

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area