vorarlbergerin der woche

„Zu Hause zu sitzen ist keine Alternative“

Seit 15 Jahren arbeitet Hafize Tüfekli am Drive-In-Schalter des Mc-Donald’s-Restaurants in Dornbirn. Dort hat die junge Frau, die ihr Leben trotz Beeinträchtigung meistert, einiges erlebt.

Von Sonja Schlingensiepen

Ich kann laufen, ich kann arbeiten und ich habe Menschen kennengelernt, denen es viel schlechter geht als mir“, sagt Hafize Tüfekli. Die Sache mit dem Laufen ist für die 34-Jährige allerdings nicht ganz so einfach. Seit ihrer Geburt leidet Hafize an Spastischer Diparese beid

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.