Arbeiterkammer will nun klagen

Kassenreform: Passagen des Gesetzes­entwurfs könnten verfassungswidrig sein. AK und VGKK sehen auch bei Finanzen Unklarheiten.

Die Vorarlberger Arbeiterkammer (AK) will den Gesetzesentwurf zur Reform der Sozialversicherungen beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) bekämpfen. Passagen daraus seien verfassungswidrig, informiert AK-Präsident Hubert Hämmerle. Auch die Verantwortlichen der Vorarlberger Gebietskrankenkasse fordern Änd

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.