AUS DEM GERICHTSSAAL

Pfleger verlor Traumjobwegen Drogenkonsum

Geldstrafe und bedingte Haftstrafe für unbescholtenen 27-Jährigen, der übers Darknet Amphetamin bezog.

Wegen seines Drogenkonsums habe er seinen Traumjob in einem Vorarlberger Landeskrankenhaus verloren, sagte der angeklagte Krankenpfleger. Inzwischen habe er eine ambulante Drogentherapie absolviert und konsumiere kein Rauschgift mehr.

Der 27-Jährige aus dem Bezirk Bregenz gab zu, dass er einen Burgen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.