Bregenz/Wien

Kritik an neuen Regeln für Umweltverfahren

Beteiligung von Umweltschutzorganisationen an UVP-Verfahren soll gesetzlich eingeschränkt werden.

Von Rubina Bergauer

Im Nationalrat wurde vor Kurzem ein „Umweltpaket“ eingebracht, wodurch die sogenannte Aarhus-Konvention (siehe Factbox) auf Bundesebene verankert werden soll. Dadurch soll behördlich anerkannten Umweltschutzorganisationen ein Mitspracherecht bei der Genehmigung von Großprojekten e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.