Müllsünder im Visier der Kameras

Weil Bewusstseinsbildung offenbar zu wenig bewirkt, setzen jetzt immer mehr Kommunen auf Videoüberwachung.

Von Jörg Stadler

Es gibt eigentlich fast nichts, das nicht weggeworfen wird – und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.“ Spricht man mit Umweltverantwortlichen in den Gemeinden, zeigt sich ein einheitliches Bild: Das „subre Ländle“ hat ein massives Problem mit Müllsündern – und das nicht erst seit gest

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area