Reaktionen

„Eine Schande für Österreich“

Von den Vorarlberger Landtagsparteien reagierte die ÖVP am gemäßigtsten auf die drohende getrennte Abschiebung der Familie P.: Klub­obmann Roland Frühstück (VP) wünschte sich Spielräume für die Exekutive „für einen menschlichen Vollzug der Gesetze“. Mehr Augenmaß bei Abschiebungen fordert Landesrat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.