Wien/Bregenz

Kurz und Strache gegen Mitspracherecht

Gegen Änderungen bei der Entscheidungsbefugnis über humanitäres Bleiberecht haben sich Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) ausgesprochen. Kurz meinte im Pressefoyer am Mittwoch in Wien, er habe nicht den Eindruck, dass der Vorschlag von Landeshauptmannes

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area