Aus dem gerichtssaal

Anklage: Schlafende Frau missbraucht

Angeklagter Oberösterreicher soll im Skiurlaub in Lech über schlafende Geliebte seines Freundes hergefallen sein – Prozess vertagt.

Von Seff Dünser

Am Morgen des 12. März soll der Angeklagte in seinem Hotelzimmer in Lech Geschlechtsverkehr mit der schlafenden und alkoholisierten Geliebten seines Freundes gehabt haben. Zudem soll der Familienvater während des gemeinsamen Skiurlaubs zuvor die Hand der Frau auf seinen nackten Penis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.