Post: Friede war nicht von langer Dauer

Nach einem offenen Brief von Gewerkschafter Franz Mähr geht die Post AG wegen Mobbing-Verdachts gegen ihn vor.

Der Konflikt zwischen dem Vorarlberger Postgewerkschaftsvorsitzenden Franz Mähr und der Post AG ist wieder aufgeflammt. Das berichtete am Montag AK-Vizepräsidentin Manuela Auer in einer Aussendung. Demnach sei seitens des Unternehmens eine Klage wegen Mobbings gegen Mähr eingereicht worden. Der Arbe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.