Fünfter Tag der Menschenrechte in Vorarlberg im Bregenzer Gössersaal

Armut ist weiblich

Katharina Lenz (Sprecherin der Plattform), Moderator Peter Kopf (ifs), Magdalena Holztrattner, Stefan Allgäuer (Geschäftsführer ifs), Peter Mennel (Obmann Vindex) (v.l.).  Ritter (5)

Katharina Lenz (Sprecherin der Plattform), Moderator Peter Kopf (ifs), Magdalena Holztrattner, Stefan Allgäuer (Geschäftsführer ifs), Peter Mennel (Obmann Vindex) (v.l.).  Ritter (5)

Betitelt war der Vorarlberger Tag der Menschenrechte diesmal mit „Armut ist kein Schicksal. Armut wird gemacht“ und befasste sich mit der mit Armut verbundenen Abwertungsspirale und dem Ringen um Anerkennung, Wertschätzung und Würde. Bei der Veranstaltung wurden menschenrechtliche Aspekte diskutiert

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.