Aus dem Gerichtssaal

Geldstrafe: Sachwalterveruntreute 17.000 Euro

Richter Michael Fruhmann. Dünser

Richter Michael Fruhmann. Dünser

Angeklagter muss 900 Euro bezahlen: Er verbrauchte Geld, das seinem besachwalteten Bruder gehörte.

Der geständige Sachwalter hat 17.000 Euro veruntreut. Dafür wurde der unbescholtene Angeklagte gestern am Landesgericht Feldkirch zu einer teilbedingten Geldstrafe von 3600 Euro (360 Tagessätze zu je zehn Euro) verurteilt. Davon beträgt der unbedingte, dem Gericht zu bezahlende Teil 900 Euro. 2700 E

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.