Jahrzehnte im Dienst der Konsumenten

Überteuerte Kredite, dubiose Gewinnspiele, Handy-Horrorrechnungen, giftige Cremes und Wunderheiler: Der AK-Konsumentenschutz kennt die Fallen und schwarzen Schafe. Eine Bilanz nach 60 Jahren.

Skilehrer Willi M. aus Stuben am Arlberg mit seiner Handy-Horrorrechnung in der Höhe von 25.000 Euro, die Gewinnspiel-Abzocker-Firma der ersten Stunde namens „Friedrich Müller“ und das auf Jugendliche abzielende Pyramidensystem des Wunderdrink-Anbieters Vemma zählen wohl zu den spektakulärsten Fälle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area