SPÖ: Geld zur Prävention von Kinderarmut

Mit einem Angebot an die Regierungsparteien ließ SPÖ-Klubchef Michael Ritsch aufhorchen. Er forderte die Einführung eines mit sechs Millionen Euro dotierten Budgetpostens zur Bekämpfung der Kinderarmut. Werde der Vorschlag angenommen, werde die SPÖ dem Budget auch zustimmen. ÖVP-Klub­obmann Roland F

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.