Bedarfszuweisung

12,2 Millionen Euro für heimische Gemeinden

Entlastung unterstützt Kommunen beim Erhalt und ­Ausbau der Infrastruktur im ländlichen Raum.

Als „strukturstärkende Bedarfszuweisungen“ wird das Land den heimischen Gemeinden bis Jahresende rund 12,2 Millionen Euro überweisen. Über den Beschluss zur Auszahlung der zweiten und letzten Rate informierte Landeshauptmann Markus Wallner am Donnerstag. Im Rahmen dieser Finanzspritze zur strukturel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.