Feldkirch

Kurzer Prozess nach langem Katz- und Maus-Spiel

Der als „Postkartenräuber“ bekannt gewordene Angeklagte wurde in Handschellen in den Gerichtssaal geführt. STEURER

Der als „Postkartenräuber“ bekannt gewordene Angeklagte wurde in Handschellen in den Gerichtssaal geführt.

 STEURER

Neun Jahre lang hielt der „Postkartenräuber“ die Polizei auf Trab. Im Dezember stand er nun vor Gericht. Das Urteil: zwölf Jahre Haft.

Seinen ersten Überfall beging der Mann im August 2008 in Feldkirch, letztmals als Räuber aktiv war der 55-Jährige im September 2017 in Heimenkirch im bayerischen Landkreis Lindau. Dabei wurde er von einem couragierten 32-jährigen Bankkunden überwältigt und der deutschen Polizei übergeben. Schnell st

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.