Kinderonkologie wieder in der Kritik

Elternvertreterin: Ko­operation mit St. Galler Spital wird torpediert. Dornbirner Bürger­meis­terin weist Vorwürfe zurück.

Wieder aufgeflammt ist am Mittwoch die Diskussion um die kinder­onkologische Versorgung im Krankenhaus der Stadt Dornbirn. Nachdem es seit vergangenem Dezember eine Kooperation mit dem Ostschweizer Kinderspital St. Gallen gibt, äußerte nun Andrea Tschofen-Netzer, Elternvertreterin der Initiative „#P

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.