Dornbirn

Gamon ortet „massives Behördenversagen“

Claudia Gamon kritisierte das Innenministerium. APA

Claudia Gamon kritisierte das Innenministerium. APA

Neos-Politikerin Claudia Gamon spricht im Dornbirner BH-Mordfall von Fehlern im Innenministerium.

Die Neos sehen in der tödlichen Messerattacke auf den Sozialamtsleiter in Dornbirn „ein massives Behördenversagen seitens des Innenministeriums“. Es wäre nämlich rechtlich möglich gewesen, Schubhaft über den mit einem Aufenthaltsverbot belegten Asylwerber zu verhängen, sagte Claudia Gamon. Laut Frem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.