Winter gibt sich ein kurzes Stelldichein

In Langen am Arlberg musste gestern Vormittag zur Schneeschaufel gegriffen werden, und in Bregenz gab es am Nachmittag eine Sturmwarnung.Hartinger (2)

In Langen am Arlberg musste gestern Vormittag zur Schneeschaufel gegriffen werden, und in Bregenz gab es am Nachmittag eine Sturmwarnung.

Hartinger (2)

Auch das Rheintal hat gestern einige Schneeflocken ­abbekommen. Bis ins Tal wird ein längerer Winter in den kommenden Wochen aber wohl nicht mehr zurückkehren – längerfristig warm wird es aber auch noch nicht, sagt der Experte.

Der Wind hat zahlreichen Funkenzünften am Sonntag einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht (siehe rechts). Ungewöhnlich sind derartige Stürme derzeit aber nicht, weiß Simon Hölzl von der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) in Innsbruck. „Solche Sturmtiefs treten gerade im

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.