Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

„Fliegendes Auge“ im Polizeieinsatz

Joachim Saltuari und Alexander Sartori beim Drohnenflug im Stadion. Roland Paulitsch (2), Bergauer (1)

Joachim Saltuari und Alexander Sartori beim Drohnenflug im Stadion.

 Roland Paulitsch (2), Bergauer (1)

Seit Dezember 2018 setzt die Polizei auch Drohnen ein. Derzeit gibt es hierfür vier ausgebildete Piloten.

Von Rubina Bergauer

Ein sprichwörtliches Pilotprojekt läuft seit einigen Wochen bei der Polizei: Seit Anfang Dezember 2018 werden Drohnen als „fliegendes Auge aus der Luft“ eingesetzt. Ges­tern wurden die „unbemannten Fluggeräte“ im Rahmen eines Mediengesprächs im Casinostadion in Bregenz präsentiert

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.