Aus dem gerichtssaal

Katze fast stranguliert: Freispruch im Zweifel

Vorbestrafter 20-Jähriger in Lustenau wurde vom Vorwurf der Tierquälerei freigesprochen.

Mangels Beweisen für seine Schuld wurde der vorbestrafte Angeklagte gestern am Landesgericht Feldkirch im Zweifel vom Vorwurf der Tierquälerei freigesprochen.

Damit bleibt ungeklärt, wer am 24. Juli 2018 in der Nacht im Garten eines Lustenauer Wohnhauses eine Katze mit einem um den Hals gelegten Stri

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area