„Agrarpolitik ist zukunftsweisend“

Bio-Landwirt Simon Vetter (35) vom Vetterhof in Lustenau wird Kandidat der Vorarlberger Grünen für die EU-Wahl im Mai. Vorarlberg soll eine Modellregion für ökologische Landwirtschaft und saubere Lebens­mittel werden.

Von Susanne Geißler

Bio-Landwirt und Unternehmer Simon Vetter (35) aus Lustenau hat sich dafür entschieden, für die Vorarlberger Grünen bei der Europawahl ins Rennen zu gehen, weil er glaubt, dass es eine der richtungsweisenden Wahlen unserer Zeit sein wird. Das sagte er bei der Pressekonferenz am Do

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.