Sicherungshaft

Kurz hofft weiter auf Verfassungsmehrheit

Im Februar kam es in Dornbirn zur Bluttat. Hartinger

Im Februar kam es in Dornbirn zur Bluttat.

 Hartinger

Bundeskanzler verweist auf 15 andere EU-Staaten mit Regelungen für eine Sicherungshaft.

Ein Einlenken seitens der Opposition wünscht sich Bundeskanzler Sebastian Kurz in der Frage der umstrittenen Sicherungshaft. Diese soll als Reaktion auf das Tötungsdelikt in der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn im vergangenen Monat eingeführt werden. Allerdings ist dafür im Nationalrat eine Verfassun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area