Zentrale Stelle fürs Wohnen gefordert

Das Land bemüht sich mittlerweile, leistbaren Wohnraum zu schaffen – aber die Situation bleibt angespannt.Neue-Archv/Paulitsch

Das Land bemüht sich mittlerweile, leistbaren Wohnraum zu schaffen – aber die Situation bleibt angespannt.

Neue-Archv/Paulitsch

Weg von den Gemeinden und hin zum Land – das fordert Grünen-Wohnbausprecherin Nina Tomaselli in Hinblick auf die Wohnungsvergabe. Und sie hat weitere Vorschläge zum Thema Wohnen.

Von Brigitte Kompatscher

Die Situation ist bekannt: Die Wohnkosten im Land explodieren, Eigentum zu schaffen ist für viele unmöglich geworden, aber auch Mietzahlungen können zum Problem werden, weil die Einkommen nicht in dem Ausmaß steigen. Grünen-Wohnbausprecherin Nina Tomaselli hat dazu gestern im

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area