Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Amtsmissbrauch inGebietskrankenkasse

GKK-Mitarbeiterin soll privat Daten von Versicherten abgefragt und weitergegeben haben. Die Staatsanwaltschaft gewährte ihr eine Diversion.

Wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs mit unerlaubten Datenabfragen wurde gegen eine Mitarbeiterin der Vorarlberger Gebietskrankenkasse (VGKK) ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat das Strafverfahren gegen die Beschuldigte mit einer Diversion eingestellt. Das teilte gestern auf Anfrage B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area