BRegenz/Göfis

Blutproben: Verdacht auf Masern nicht erhärtet

Landessanitätsdirektor Grabher. vol.at/Rauch

Landessanitätsdirektor Grabher. vol.at/Rauch

Volksschüler könnte auf Einnahme von Antibiotika allergisch reagiert haben. Quarantäne umgehend aufgehoben.

Bei der Erkrankung eines Göfner Volksschülers handelt es sich nicht um Masern. Ein entsprechender Bericht auf vol.at wurde von Landessanitätsdirektor Wolfgang Grabher bestätigt. Demnach sei gestern die Untersuchung der Blutprobe des Kindes auf entsprechende Antikörper eingetroffen und negativ gewese

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area