integration

„Learning by doing“ für die Arbeitswelt

„Work1st“ ist ein praktisch ausgerichtetes Projekt.Symboldbild/Shutterstock

„Work1st“ ist ein praktisch ausgerichtetes Projekt.

Symboldbild/Shutterstock

Das Integrationsprojekt des Landes „Work 1st“ soll Flüchtlinge fit für den Arbeitsmarkt machen.

Das Land Vorarlberg setzt mit dem Projekt „Work 1st“ neue Impulse im Bereich Integrations- und Beschäftigungsmaßnahmen für Asylberechtigte und subsidiär Schutzbedürftige, wurde gestern in einer Aussendung mitgeteilt. „Work 1st“ zielt in erster Linie auf männliche Flüchtlinge im Alter zwischen 25 und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.