Wolfurt

Schwarzgeld bei Integra: Geschäftsführer entlassen

Der Rechnungshof hat bei seiner Prüfung des Sozialunternehmens ein Sparbuch mit Schwarzgeld entdeckt.

Die Beschäftigung eines Mitarbeiters, der noch eine Haftstrafe abzusitzen hatte, sorgte beim Sozialunternehmen Integra Anfang des Jahres bekanntlich für zahlreiche Turbulenzen. Eine Prüfung durch den Rechnungshof war eine der Folgen, die nun weitere Konsequenzen nach sich zieht.

Wie Peter Niedermair,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area