Weniger, aber teure Brände

Bei dem Brand in einer Chemiefabrik entstand ein Schaden in Höhe von 23 Millionen Euro. Vol Live/Rauch

Bei dem Brand in einer Chemiefabrik entstand ein Schaden in Höhe von 23 Millionen Euro. Vol Live/Rauch

Keine Todesopfer, weniger Feuerwehreinsätze, aber eine Schadenssumme von Rekordwert – das ist die Bilanz der Brandstatistik für das Jahr 2018.

Das Jahr 2018 war eine vergleichsweise glimpfliche Periode in Sachen Brandgeschehen in Vorarlberg. Dies geht aus den gestern von der Brandverhütungsstelle veröffentlichten Zahlen für das Jahr 2018 hervor. Erfreuliches Detail: Im vergangenen Jahr war kein Todesopfer bei einem Brandereignis in Vorarlb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area