Fünf Jahre Haft für tödliche Messerattacke

Der 20-jährige Angeklagte, der bei einem Festival in Imst einen 17-Jährigen mit einem Messer getötet haben soll, stand gestern vor Gericht.  APA/ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL, APA/EXPA/JOHANN GRODER

Der 20-jährige Angeklagte, der bei einem Festival in Imst einen 17-Jährigen mit einem Messer getötet haben soll, stand gestern vor Gericht.  APA/ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL, APA/EXPA/JOHANN GRODER

20-jähriger Angeklagter, der im vergangenen Mai einen Lustenauer erstochen haben soll, wurde wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt.

Nach einer tödlichen Messerstecherei unter Jugendlichen im vergangenen Jahr in Imst hat sich am Dienstag am Landesgericht Innsbruck ein 20-Jähriger verantworten müssen. Verurteilt wurd er wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung mit Todesfolge zu fünf Jahren Freiheitsstrafe. Er soll einem 17-jä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area