Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Hakenkreuz-Tattoound Hitlergruß

Geldstrafe und bedingte Haftstrafe für vorbestraften 38-­ Jährigen, der Tattoo und Hitlergruß öffentlich gezeigt hat.

Der 38-jährige Bauarbeiter saß auf dem WC, erhob vor seiner Freundin den rechten Arm zum Hitlergruß und präsentierte ihr sein Hakenkreuz-Tattoo auf seinem Unterbauch. Seine Freundin fotografierte 2018 die Szene, die die acht Geschworenen als Verbrechen nach dem Verbotsgesetz werteten.

Ebenso einstimm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area