Bahnhof Bregenz

Entscheidung gefallen

So soll der neue Bahnhof von der Seeseite gesehen aussehen. Der Busterminal im Bereich der Landesstraße wird überdacht, der Zugang zu den Gleisen erfolgt unterirdisch.  Hartinger

So soll der neue Bahnhof von der Seeseite gesehen aussehen. Der Busterminal im Bereich der Landesstraße wird überdacht, der Zugang zu den Gleisen erfolgt unterirdisch.  Hartinger

Die Stadtvertretung in Bregenz beschließt den Neubau des Bahnhofs nach Vorbild der Amtsvariante. Der Baubeginn des 77-Millionen-Euro-Projekts ist für 2021 vorgesehen. Beschlussfassung und Kritik der Opposition sorgten für Aufsehen.

Von Sebastian Rauch

sebastian.rauch@neue.at

Der Bahnhof in Bregenz wird nach der sogenannten Amtsvariante gebaut. In einer extra zum Thema Bahnhof einberufenen Stadtvertretersitzung wurde der Grundsatzbeschluss zur Finanzierung der Variante des Architekturbüros Dietrich Untertrifaller gefasst.

Zuvor ha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.