Wahlkampf

Erneute Forderung nach Kostenobergrenze

Kritik an der ÖVP übt Neos-Landessprecherin Sabine Scheffknecht. Die Landtagswahl auf den 13. Oktober zu verlegen sei nicht im Interesse der Bürger, sondern vielmehr der parteipolitischen Taktik der Volkspartei geschuldet. Scheffknecht befürchtet einen kos­tenintensiven Wahlkampf. Umso wichtiger wär

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area