Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Entlassene Mitarbeiterin erhält 1300 Euro

Unternehmen zahlt Ex-Mitarbeiterin Vergleichsbetrag, um sich einen aufwendigen Arbeitsprozess zu ersparen.

Das Opfer wurde bestohlen und bezahlt der Täterin nun dennoch 1300 Euro. Was absurd klingt, lässt sich mit prozesstaktischen und wirtschaftlichen Überlegungen erklären. Die Vorgeschichte: Die Supermarktkette hat die Kassierin wegen des Verdachts des Mitarbeiterdiebstahls entlassen. Demnach soll die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area