St. gallenkirch

Wanderer (79) stürzte durch Rinne

Kopfverletzungen unbestimmten Grades zog sich gestern gegen Mittag ein deutscher Wanderer (79) zu, der mit Frau und Enkel im Gemeindegebiet von St. Gallenkirch in Richtung Gantekopf unterwegs war. Der Mann verließ den markierten Weg und wollte eine steile Schotterrinne queren. Dabei brach unter ihm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area