Nachholbedarf bei Integra

Bei Integra gibt es hinsichtlich der kaufmännischen Führung der Geschäfte Nachholbedarf. Thomas Ender/Archiv

Bei Integra gibt es hinsichtlich der kaufmännischen Führung der Geschäfte Nachholbedarf.

 Thomas Ender/Archiv

Vor Veröffentlichung des LRH-Prüfberichtes informiert Mitgesellschafter AK über Verbesserungsvorschläge und neue Strukturen – es kommt ein eigener kaufmännischer Geschäftsführer.

Das sozialökonomische Unternehmen Integra Vorarl­berg gem.GmbH mit Hauptsitz in Wolfurt soll einen neuen, zweiten Geschäftsführer bekommen, der sich vor allem um kaufmännische Angelegenheiten kümmert. Das geht aus einem Schreiben von AK-Vorarlberg-Direktor Rainer Keckeis an die Integra-Mitarbeiter v

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area