Lindau/kempten (D)

Blinde Oma erstochen: 28-Jährige eingewiesen

Nach Bluttat in Lindauer Wohnung im August 2018: ­Angeklagte muss auf unbestimmte Zeit in die Psychiatrie.

Weil sie ihre Großmutter getötet hat, muss eine 28 Jahre alte Frau auf unbestimmte Zeit in ein psychiatrisches Krankenhaus. Dies ordnete das Landgericht Kempten am Dienstag an. Die beschuldigte Frau hatte zuvor zugegeben, in Lindau am Bodensee ihre blinde Oma mit einem Küchenmesser erstochen zu habe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area