dornbirn

Ein Kühlschrank für Nachhaltigkeit

Das Angebot des „offenen Kühlschranks“ ist gut etabliert. Philipp Steurer/Archiv

Das Angebot des „offenen Kühlschranks“ ist gut etabliert.

 Philipp Steurer/Archiv

Seit Oktober 2018 läuft das Projekt „Offener Kühlschrank“ in Dornbirn. Gestern wurde eine erste Zwischenbilanz gezogen. „Unser Ziel war und ist es, Lebensmittel die nicht mehr gebraucht werden an Mann beziehungsweise die Frau zu bringen und so Verschwendung zu vermeiden“, sagt Initiatorin Ingrid Ben

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area